SV Spexard – SC Lippstadt 1. Herren 23:31 (15:18)

Veröffentlicht von
1. Herren, 1. Kreisklasse
SV Spexard – SC Lippstadt DJK
Endstand 23:31 (15:18)
 
Hart und verdient
 
Wenn eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion gegen ein Team aus dem Mittelfeld trifft, dann ist klar, dass man sich arg ins Zeug legt. So auch am vergangenen Wochenende, als der SC zu Gast bei den Gütersloher Vororthandballern war. Der SC Lippstadt wollte endlich ein positives Punktekonto und der SV Spexard als Aufsteiger wollte endlich das Tabellenende hinter sich lassen.
 
Dass es für die Gäste keine einfache Kiste werden würde zeigte sich darin, dass die Hausherren zunächst in Führung gingen und diese auch halten konnten. Doch das Team von Trainer Grafe behielt klaren Kopf und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Die taktischen Anweisungen des Coaches umsetzend, konnte Tor um Tor aufgeholt werden und ab der Hälfte der ersten Halbzeit ging man (trotz Unterzahl wegen einer Zeitstrafe) endlich deutlich in Führung.
 
In diesem hart umkämpften Spiel mit mehreren 2-Minuten-Strafen und Spielunterbrechungen gaben die Lippstädter die Führung nicht mehr ab. Die Abwehr konnte mehrmals erfolgreich umgestellt und die Angriffe des Aufsteigers immer wieder entschärft werden.
So konnte erneut ein deutlicher Sieg herausgespielt werden, bei dem Imöhl kurz vor Spielschluss die 30-Tore-Marke knackte.
 
Erfreut über das nun positive Punktekonto richtet der SCL den Blick nun auf das kommende Heimspiel gegen Brockhagen.
 
Es spielten: Nehls, Domanski, Kandylakis, Imöhl, Becker, Wustlich, C., Borges, Wustlich, A., Sossenheimer, Szymkowski, Käbisch, Beckman