SC Lippstadt 1. Herren – TuS Brockhagen 3 26:23 (15:12)

Veröffentlicht von
1. Kreisklasse Herren
SC Lippstadt DJK 1 – TuS Brockhagen 3
Endstand 26:23 (15:12)
 
Unnötig schwer gemacht
 
Vor dem Spiel gab Trainer Grafe ein klares Ziel aus: Gewinnen und mit positivem Punktekonto zum Derby nach Mastholte fahren, trotzdem dabei den Gegner nicht unterschätzen. Die Brockhagener stehen zwar in der Tabelle weit unten, hatten aber ihre Spiele nie sonderlich hoch verloren und versprachen ein unangenehmer Gegner zu werden.
 
Und so kam es dann auch. Bis Mitte der Halbzeit konnten die Lippstädter sich eine klare 7-Tore-Führung ausarbeiten, aber danach kam es zum Bruch. Nachlässigkeiten im Angriff und Zaghaftigkeit in der Abwehr wurden von den Gästen bestraft, die so wieder gefährlich ins Spiel kamen.
Trainer Grafe beschwor seine Spieler nochmal sich auf ihre Stärken zu konzentrieren, doch auch die zweite Halbzeit brachte keine wesentliche Besserung. Immer wieder kamen die Gäste bis auf ein Tor ran und nur der stark spielende Torhüter Domanski konnte mit einigen glänzenden Paraden schlimmeres verhindern.
Zum Ende ging dem TuS Brockhagen die Luft aus und der SCL konnte letztendlich einen insgesamt verdienten, aber schwer erkämpften Sieg einfahren. Auf Lippstädter Seite überzeugten neben dem starken Torhüter besonders der junge Eduardo Strada Ronsani Borges und Altstar Kandylakis.
Die Vorgabe des Trainers wurde schließlich erfüllt und so kann der SCL völlig befreit zum Derby nächsten Samstag in Mastholte fahren.
 
Es spielten: Kempener-Rohdejohann, Domanski, Kandylakis (4), Wustlich C. (8/2), Strada Ronsani Borges (3), Wustlich A. (1), Sossenheimer (2), Süß, Käbisch (3), Becker (3), Klein (1), Imöhl (1), Bubic