AOK Startraining in Lippstadt mit Frauen-Bundestrainer Henk Groener

Veröffentlicht von

Das Angebot, ein exklusives Training mit Handball-Stars zu gewinnen, hat das Interesse an Grundschulen aus ganz Westfalen geweckt. Da sich so viele Schulen durch Berichte, Fotos und Videos/ Animationen beworben hatten, stand schnell fest: Wir müssen eine Trainingseinheit drauflegen.
Die Grundschule im Kleefeld aus Lippstadt hatte sich mit einer großartigen Animation beworben und somit auch das Rennen um die Bewerbung für sich gewinnen können.
Am 10. September ging das Training mit unserem Handball-Star Frauen-Bundestrainer Henk Groener, HV Westfalen Präsident Wilhelm Barnhusen, Landestrainer Zsolt Homovics und HVW Bufdi Marie Händel los. Clara Woltering konnte leider aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen, dafür bekamen wir aber Unterstützung vom Heimatverein SC Lippstadt DJK.

Um 8:00 Uhr eröffnete HVW- Präsident Barnhusen das Training, umringt von 23 Kindern, die ihm gespannt zuhörten. Zuerst stand spielerisches Aufwärmen auf dem Plan, bis dann die ersten Versuche mit dem Ball gestartet wurden. Das Trainer-Team versuchte die Kinder durch verschiedene Stationen an die
Sportart heranzuführen und stand ihnen dabei tatkräftig zur Seite. Vom Werfen bis zu den Handball-Regeln wurde alles durchgenommen, damit auch zum Schluss ein richtiges Spiel stattfinden konnte.
Im Nachhinein bekamen die Schüler der Grundschule am Kleefeld eine Urkunde mit einer Unterschrift von Henk Groener und durften alles fragen, was sie schon immer über einen Handball- Bundestrainer wissen wollten. Im Gegenzug signalisierten viele Kinder, sich dem Handballsport anzuschließen.

Fazit: Eine faszinierende Handballpräsentation mit tollen Aussichten.

Quelle: Westfalenhandball 36 vom 13.09.2019