SCL 1. Herren – SF Loxten 3 36:26 (17:12)

1. Kreisklasse Herren
Sonntag, 25.09.2022 um 18 Uhr

Im letzten Spiel vor der längeren Herbstpause, empfingen die Lippstädter Handballer am Sonntagabend die SF Loxten 3. Die gut besetzten Gäste zeigten schon beim Aufwärmen, das sie die weite Anreise nicht umsonst gemacht haben wollten. Bei den Lippstädtern konnte Trainer Michael Grüber auf eine voll besetzte Bank zurückgreifen, mit vielen jungen Spielern.
So begann der SCL auch mit einer erstaunlich jungen Mannschaft auf dem Feld. Mit der gewohnt offensiven Abwehr und etlichen guten Aktionen zahlten die Jungs aber das in sie gesetzte Vertrauen zurück. Die Loxtener kamen überaus schwer ins Spiel und konnten lediglich durch ihren starken Halben zu Torerfolgen kommen.
Aber auch bei den abgefangenen Aktionen zeigte sich das die Gäste durchaus gefährlich werden konnten, wenn man es denn zuließ. Die Lippstädter agierten aber weiterhin souverän in der Abwehr und hatten zudem in Torwart Noah Wegert einen starken Rückhalt. Im Angriff gelang es mit sehenswerten Kombinationen immer wieder Lücken bei den Gästen zu finden.
Die deutliche Pausenführung konnte im Verlauf der zweiten Halbzeit Stück für Stück weiter ausgebaut werden. Die SCL-Herren leisteten sich auch hier kaum Schwächen und zeigten alles in allen eine starke Teamleistung zu der alle eingesetzten Spieler ihren Beitrag hatten.
Am Ende war es ein hochverdienter und zu keinem Zeitpunkt gefährdeter Sieg der Lippstädter. Mit zwei Siegen in Folge vor den Herbstferien wurde das vom Trainer gesetzte Ziel voll erreicht.

Es spielten:
Wegert, Imöhl (2), C. Wustlich (10/3), Kersting (2), Grüber (2), Hartmann (2), Kauke (7), E. Kandylakis (6), Stratmann (2), Käbisch, Becker (3), Passon:
Offizielle: Ehlen, Jaschke