TV Verl – SC Lippstadt männl. C 19:22 (7:13)

Veröffentlicht von

Samstag 05.09.2020

Der erste Sieg gegen einen guten Gegner. Der TV Verl ist neben der Lippstädter Mannschaft, der einzige Verein der fast komplett mit dem Jungjahrgang die Qualifikationsrunde bestreitet. Die Verler erwischten den deutlich besseren Start und führten bis zur 10 Minute mit 3:0. Erst ein 7-Meter durch die Lippstädter führte zum ersten Tor. Dieses Tor beflügelte aber die Gastmannschaft. Es wurde in der Abwehr besser zugepackt und im Angriff konnten sich einige Spieler auszeichnen. Bis zum 10:19 schien es ein ganz sichere Sieg für Lippstädter zu werden. Es schlichen sich dann aber Unkonzentriertheiten in Abwehr und Angriff ein, sodass es zum Ende noch einmal knapper wurde.

In der nächsten Woche müssen noch drei Spiele absolviert werden, mit der Hoffnung, dass die verletzten Spieler wieder einsetzbar sind.

Julian Sam, Filip Ratkovic: 2, Jonas Koerner: 6 , Kort Stolte: 2, Tim Hohelüchter: 2, Lennard Seidel: 1, Finn Grosser: 6, Adrian Sam, Ben Behrens, Jan-Justin Kalmayer: 3