Neuer Trainer für die Damen

Veröffentlicht von

Mit Michael Süß hat sich ein alter Bekannter dazu bereit erklärt, die Damen in der kommenden Saison zu trainieren. Er stand bereits vor vier Jahren am Spielfeldrand und kennt somit den Großteil der Mannschaft noch. Eine lange Eingewöhnungsphase kurz vorm Start der neuen Saison ist somit zum Glück kein Thema.

Nachdem Michael Ueberle vor wenigen Wochen mitgeteilt hatte, dass er als Trainer für die SCL-Damen nicht mehr zur Verfügung stehe, stand erst einmal Ratlosigkeit in allen Gesichtern. Die Mannschaft setzte sich mit dem Vorstand – der auch noch einmal versucht hat, alle Hebel in Bewegung zu setzen – zusammen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Allen war klar, dass sich vier Wochen vor Saisonbeginn alle Mannschaften schon formiert hatten und es somit ziemlich schwer werden dürfte, einen neuen Coach zu finden.

Man wollte sich also weiter umhören, mögliche Trainer ansprechen und schickte einen Facebook-Aufruf raus. Kurz darauf meldete sich dann glücklicherweise Michael Süß, der den Damen in dieser Saison erneut zur Seite stehen möchte.

Die erste gemeinsame Trainingseinheit hat das Team nun auch schon erfolgreich hinter sich gebracht. Die Vorbereitungszeit ist kurz, will aber doch von allen intensiv genutzt werden. Deswegen geht es für die Damen auch am 1. September zum Turnier in Spexard, um dort zu testen, wie fit man in die neue Saison geht.